ELV Zauchen

Zwei Niederlagen zum Saisonauftakt


DSG Ledenitzen – ELV Zauchen
5:2

Zwischenergebnisse: (0:1)-(3:0)-(2:1)
Tore für Zauchen: Strauß R, Kreuzer

Erste Niederlage in der neuen Saison! Der ELV Zauchen verliert sein erstes Meisterschaftsspiel in der Kärntner AHC Division II gegen die DSG Ledenitzen/ Faaker See mit 5:2. Nach einem starken ersten Drittel und einer 0:1 Führung, schwächten sich die Eisbären mit unnötigen Strafen selbst. Aber auch das Verletzungspech meldete sich beim Verein zurück und der Ausfall von gleich drei Spielern schwächte das Team enorm. „Wir wussten das es in dieser Liga nicht leicht wird, jedoch kämpfte die Mannschaft bis zum Schluss und zeigte Herz.“ so die Worte von Obmann und Co-Trainer Martin Kollmann. Ein großer Dank gilt auch den zahlreich erschienen Fans der Eisbären

EC Feld am See – ELV Zauchen
8:4

Zwischenergebnisse: (2:1)-(4:2)-(2:1)
Tore für Zauchen: Fischer, Lastin, Kohlweg, Spitzer

Nächste Niederlage im Auswärtsspiel gegen den EC Feld am See! Leider täuscht das Endergebnis von 8:4 über die Leistung des Teams. Nach einem starken ersten Drittel ging man mit einem 2:1 Rückstand in die Kabine, obwohl auch eine Führung unserer Eisbären möglich gewesen wäre. Das zweite Drittel begann mit einem Powerplay für den ELV, jedoch ermöglichte ein „leichte“ Unstimmigkeit in der Defensive dem Gegner ein Unterzahltor zum 3:1. Auf das 4:1 in Spielminute 27 antworteten die Eisbären in Form von Stefan Lastin, welcher im Powerplay zum 4:2 einnetzte. Leider musste der ELV noch zwei weitere Treffer hinnehmen, konnte jedoch durch ein Tor von Markus Kohlweg in der 40. Minute den Anschluss halten. Somit ging es mit einem 6:3 Rückstand in die zweite Drittelpause.
Im dritten Drittel erzielte Patrick Spitzer in Minute 44 den Treffer zum 6:4 und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei den Eisbären leider auch das nötige Glück fehlte. Leider kam es wie es kommen musste und in Minute 57 und 60 erzielte der Gegner noch die Tore zum Endstand von 8:4.
„Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass wir das Spiel im zweiten Drittel aus der Hand gegeben haben und durch viele Unkonzentriertheiten und Eigenfehler den Gegner einfach zu viel Spielraum gaben und dementsprechend bestraft wurden.“ äußerte sich Trainer Lukas Grünwald nach dem Spiel. Dennoch war der Trainer mit dem Kampfgeist und Einstellung der Mannschaft zufrieden und versprach den treuen Fans der Eisbären heuer noch einige Erfolgsmomente.
Im Interview mit dem aufgrund der Verletzungsmisere kurzfristig einberufenen Tschemernjak Thomas, zeigte sich dieser von der positiven Einstellung der Mannschaft überwältigt und meinte: „Wir hätten uns heute mit etwas Glück auch eine Sieg verdient, die Mannschaft kämpfte bis zur letzten Minute, wurde aber leider nicht dafür belohnt!“. Danke Tschempe, für deinen Einsatz heute.
Gute Besserung wünschen wir unserem Defender Dennis Kuess, welcher leider sehr unglücklich in die Bande krachte und verletzt ausfiel

Die nächsten Termine:

  • Heimspiel gegen EC Paternion am 17.01.2017 um 18:00 Uhr sofern es die Witterunsbedingungen zulassen

Erstes Meisterschaftsspiel


3:3 Untentschieden im letzten Testspiel gegen den EC Nockberge.

Freitag, 8.12. startet die Saison mit dem Auswärtsspiel gegen den DSG Ledenitzen. Spielbeginn ist um 19:45 Uhr in Steindorf!

 Am Sonntag, 10.12. dann gleich das nächste Auswärtsspiel gegen Feld am See!
Hier noch ein Promo Video zur kommenden Saison:

Der Winter naht


Die Saison 2017/18 nähert sich mit großen Schritten. Die Eisbären schafften letztes Jahr den Aufstieg in die Division 2 – die heuer zur „Kärntner AlpsHockeyCup Division 2“ umbenannt wurde. Das heißt für die Eisbären heuer neue Gegner und spannende Spiele am Eisoval. Der Spielplan steht mittlerweile fest:

08.12.2017 DSG Ledenitzen – ELV Zauchen 19:45 Eishalle Steindorf
10.12.2017 EC Feld am See – ELV Zauchen 18:00 Eishalle Radenthein
17.12.2017 ELV Zauchen – Tigers Paternion 18:00
21.12.2017 EC Arnoldstein – ELV Zauchen 19:30 Eisplatz Arnoldstein
27.12.2017 ELV Zauchen – Carinthian Team 19:00
29.12.2017 ELV Zauchen – Ultras Spittal 19:00
02.01.2018 ELV Zauchen – DSG Ledenitzen 19:00
05.01.2018 ELV Zauchen – EC Feld am See 19:00
07.01.2018 Tigers Paternion – ELV Zauchen 19:00 Eisplatz Paternion
14.01.2018 ELV Zauchen – EC Arnoldstein 10:00
17.01.2018 Carinthian Team – ELV Zauchen 19:30 Eishalle Villach
21.01.2018 Ultras Spittal – ELV Zauchen 18:00 Eishalle Spittal

Die Abgänge beim ELV Zauchen: Jamnig Stefan (Karriereende), Winkler Stefan, Finsterwalder Klaus (Ultras Spittal);

Zugänge: Steiner Alois (Kellerberg), Leeb Christopher (Carinthian), Riebler Raphael (Spittal), Pirker Julian (Arnoldstein)

Das erste Testspiel findet am Samstag 25.11. gegen die Ultras Spittal um 19:00 Uhr in Steindorf statt. Am 26.11. nehmen die Eisbären auch wieder an den ASKÖ Landesmeisterschaften in Treibach teil. Nächstes Testspiel dann am 2.12. gegen den EC Nockberge um 19:00 Uhr in Steindorf .


30 Jahre ELV Zauchen


Der Eislaufverein Zauchen feierte letzten Samstag am 24.06.2017 sein 30 Jähriges Bestehen.

Anbei ein paar Impressionen:


MEISTER DER UNTERLIGA MITTE!


EC Kellerberg – ELV Zauchen
2:5

Zwischenergebnisse: (1:2)-(1:0)-(0:3)
Tore für Zauchen: Strauß J (3), Bürger, Schellander
Strafen: 0 Minuten bzw. 2 Minuten

 


Spieltermin fixiert


Der Spieltermin für das zweite Finalspiel gegen den EC Kellerberg ist fixiert: Spielbeginn um 20:45 Uhr am Donnerstag, 9.2. in Steindorf! Die Eisbären benötigen nurmehr einen Sieg für den Titel der Unterliga Mitte!


SPIEL GEGEN KELLERBERG ABGESAGT!


Achtung das morgige Spiel gegen Kellerberg wird leider abgesagt! Ersatztermin vorraussichtlich am Sonntag!!


Entscheidung in Kellerberg?


ELV Zauchen – EC Kellerberg
6:5 n.V.

Zwischenergebnisse: (1:2)-(2:1)-(2:2)
Tore für Zauchen: Spitzer (2), Kohlweg, Strauß J, Lastin, Pinter
Strafen: 10 Minuten bzw. 10 Minuten

Unglaubliches 1.Endspiel.Spannung pur. Wir siegen 6-5 nach Verlängerung. Morgen geht’s schon weiter um 19.30 in Kellerberg. Die erste Chance den Titel zu holen. Im Fanbus sind auch noch Plätze frei. Abfahrt um 18.30 beim Zauchnerwirt. Anmeldungen beim Obmann Kollmann Martin und beim Zauchnerwirt. Die Mannschaft braucht jede Unterstützung!


Finalspiel 1


Der Grunddurchgang und die Halbfinale sind gespielt. Die 2 Stärksten Mannschaften stehen im Endspiel. Der Elv Zauchen und der Ec Kellerberg bestreiten am Dienstag um 19.00 im Eisoval das 1.Finale.Das Rückspiel findet am Donnerstag um 19.30 in Kellerberg statt. Zu diesem Spiel hat der Verein einen Fanbus organisiert. Abfahrt um 18.30 beim Zauchnerwirt. 5 Euro selbstbehalt.Anmeldungen morgen nach dem Spiel im Zeitnehmercontainer und beim Zauchnerwirt. Achtung nur 35 Plätze .Wir hoffen auf zahlreichen Besuch mit Hupen und Glocken peitscht unserer Eisbären zum Titel.


Bilder Altherrenspiel & Kindertraining


 

Die Playoff-Termine stehen fest:

  • Erstes Playoff Spiel gegen Spg ECFII/Döbriach am 24.1. um 19:00Uhr am Eisoval.
  • Zweiter Playoff Spiel am Donnerstag in Radenthein! Spielbeginn um 19:30 Uhr!



© 2017 · ELV Zauchen · 150q, 1,119s | Impressum | by GW-Werbeagentur