ELV Zauchen

Feature Image Spielberichte, Donnerstag, 5.2.2009

Sieg gegen Paternion


ELV Zauchen – EC Paternion
9:2
Drittelergebnisse: (4:0)-(2:0)-(3:2)
Tore für Zauchen: Spitzer (5), Zojer (2), Kucher, Kuess

Gleich am nächsten Tag, nach der kräfteraubenden Partie gegen das Carinthian Team, ging es im Heimspiel in Steindorf gegen den EC Paternion um die vorderen Tabellenränge. Vier Spieler die am Vortag noch im Einsatz waren, mussten dieses mal passen. Somit standen dem Trainer nur 9 Feldspieler zur Verfügung. Nino HOCHKOFLER und Severin BÜRGER waren beruflich verhindert, Emil NAGLER und Thomas TSCHEMERNJAK hatten sich am Vortag an der Schulter verletzt. Paternion musste aber auch auf einige Leistungsträger verzichten und somit war ein spannendes Spiel zu erwarten.

1. Drittel:
Die Eisbären konnten den Schwung vom letzten Drittel am Vortag mitnehmen und dominierten das Spielgeschehen von Beginn an. Auch das Drittelergebnis erinnerte an das Schlussdrittel des Vortages und so ging es zur Freude der zahlreichen Fans mit einer 4:0 Führung in die erste Pause.

2. Drittel:
Im 2. Drittel ging es in der selben Gangart weiter. Die Tigers aus Paternion hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen und so konnten die Zauchner mit einer komfortablen 6:0 Führung in die zweite Drittelpause gehen.

3. Drittel:
Im letzten Drittel machten sich dann die Strapazen vom Vortag und die wenigen Feldspieler bemerkbar und Paternion konnte den ersten Treffer erzielen. Zauchen mobilisierte noch einmal alle Kräfte und mit der großartigen Unterstützung unserer Fans konnte auch das Schlussdrittel mit 3:2 gewonnen werden.

Matchwinner war diesmal Michael SPITZER der fünf(!) Tore erzielte. Mit diesem Sieg wurde auch der 4. Tabellenplatz fixiert. Im letzten Spiel gegen Irschen können die Eisbären nun mit Steindorf und Virgen gleichziehen, bleiben aber, auf Grund der direkten Duelle und somit schlechteren Bilanz, trotzdem auf dem vierten Tabellenrang.

Bilder Paternion

Termine:
Am Samstag den 7. Februar findet (wenn die Witterungsbedingungen es zulassen) das „Gerhard Bürger Eisstock Gedenkturnier“ statt. Am Sonntag 8. 2. spielen dann die Eisbären im letzten Spiel der Saison gegen den EC Irschen. Anschließend erwarten die Spieler zahlreiche Fans in der Kantine am Eislaufplatz zu einer gemeinsamen Saisonnachbesprechung.

Die Abschlussfeier wird am darauffolgenden Samstag, 14. Februar, beim Zauchnerwirt stattfinden.


Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen



© 2022 · ELV Zauchen · 116q, 0,382s | Impressum | by GW-Werbeagentur