ELV Zauchen

Feature Image Spielberichte, Samstag, 3.1.2009

Auswärtssieg in Irschen


EC Irschen – ELV Zauchen
2:3 n.P.
Drittelergebnisse: (0:0)-(0:1)-(2:1)
Tore für Zauchen: Kucher, Spitzer
Penaltytreffer für Zauchen: Kucher, Spitzer

Für die Spieler und Fans des ELV Zauchen stand die erste größere Auswärtsfahrt am Plan – Irschen. Mit rund 30 mitgereisten Fans und einigen Selbstfahrern konnten die Eisbären auch im Drautal zeigen, dass sie die lautesten Fans der ganzen Liga haben. Der Trainer Michael Lenuweit war wieder gezwungen die Linien umzustellen, denn die Verletzungsliste wird immer länger – Christian FANNINGER fällt für die gesamte Saison nach einem Bruch des Handgelenks aus. Bis auf Stefan KUCHER und Lukas STEINER sind auch die weiteren Neuzugänge durch Krankheit ausgefallen. Reinhold „Reinke“ GAGGL musste gestern nach seiner Leistenverletzung auch noch in zivil auf der Spielerbank Platz nehmen und konnte dem Team nur mit Ratschlägen dienen.

1. Drittel:
Die Eisbären gestalteten das erste Drittel äußerst spannend, hatten zig Torchancen und ließen die Hausherren kaum aus dem Verteidigungsdrittel heraus. Leider konnte die Abschlussschwäche wieder nicht überwunden werden und es ging mit einem unzufriedenstellenden 0:0 in die Pause.

2. Drittel:
Motiviert und heiß auf ein Tor drängten die Zauchner weiter nach vorne, Tore wurden trotzdem noch immer keine geschossen. Stefan KUCHER erlöste die Fans zur Halbzeit im Mitteldrittel mit seinem bereits 6. Saisontor. Die Irschner kamen immer besser ins Spiel, hatten aber keine hundertprozentigen Torchancen und so stand es zur zweiten Pause 1:0 für die Gäste aus Villach.

3. Drittel:
Im letzten Drittel schlich sich leider wieder der Fehlerteufel ein, die Zauchner wurden unaufmerksamer und Irschen nutzte dies natürlich aus und glich zum 1:1 aus. Das Spiel war von nun an ausgeglichen, keiner wollte sich einen Fehler leisten, bis Michael SPITZER mit einem Schuss ins lange Eck in der 58. Spielminute den Irschner Torhüter schlecht aussehen ließ. Die Eisbären waren mit den Gedanken bereits beim Siegesbier, die Heimmannschaft noch voll konzentriert beim Spiel und so konnte ein Irschener in der Schlusssekunde (!) noch zum 2:2 ausgleichen, wie auch den ersten Punkt in der Unterliga West sichern.

Overtime:
Die Overtime verlief torlos und so musste im Penaltyschießen über den Sieger entschieden werden.

Penaltyschießen:
1. EVZ – Emil NAGLER – gehalten
1. Irschen – gehalten
2. EVZ – Stefan KUCHER – Tor
2. Irschen – gehalten
3. EVZ – Michael SPITZER – Tor
Das Penaltyschießen wurde vom EVZ gewonnen.

Bilder Irschen

Spielankündigung:
Am Sonntag, 4. Jänner, findet das Auswärtsspiel in Virgen statt. Das nächste Heimspiel ist am Dienstag, 6. Jänner um 19.30 am Eisoval auf Zauchen gegen Steindorf. Am Freitag, 9. Jänner, haben wir dann um 20 Uhr die Virgener bei uns zu Gast.


Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen



© 2022 · ELV Zauchen · 116q, 0,353s | Impressum | by GW-Werbeagentur