ELV Zauchen

Feature Image Spielberichte, Mittwoch, 17.12.2008

Erstes Spiel verloren


ESC GRAWE Villach II – ELV Zauchen
6:2
Drittelergebnisse: (0:1)-(1:3)-(1:2)
Tore für Zauchen: Bürger, Kucher

1. Drittel:
Im ersten Drittel waren unsere Eisbären noch im „Sommerschlaf“. Unser Schlussmann Martin „Bosche“ KOLLMANN vereitelte die zahlreichen Chancen der Gastgeber und hielt so das Spiel offen. Doch in der 12. Minute musste auch er sich das erste Mal geschlagen geben. Ein Schuss von der blauen Linie wurde abgefälscht – Bosche war die Sicht verstellt und so kullerte der Puck ins Tor.

2. Drittel:
Die Eisbären kamen besser ins Spiel und man hatte auch einige Torchancen. Die Tore aber machten die Steindorfer. Mit zwei Toren (Minute 28 und 32) zogen die Gastgeber mit einem drei Tore Vorsprung davon. In Minute 38 konnten dann endlich unsere zahlreich mitgereisten Fans jubeln. Severin „Sepse“ BÜRGER schoss den ersten Treffer der Saison. Die Steindorfer Antwort kam prompt – sie konnten noch 1 Minute vor Drittelende den drei Tore Vorsprung wieder herstellen.

3. Drittel:
Die Steindorfer konnten gleich zu Beginn (42. Minute) ihren Vorsprung noch weiter ausbauen. Doch die Eisbären gaben nicht auf – dies wurde auch in der 50. Minute mit dem zweiten Treffer belohnt. Unser Neuzuganng Stefan „Kuche“ KUCHER netzte nach einem Pass von Thomas „Tschempe“ TSCHEMERNJAK zum 2:5 ein. Die Zauchner schwächten sich dann mit einigen Strafen selber – in der 55. Minute fixierte dann Steindorf den Endstand von 2:6.

Torfolge:
11:14 – 0:1

28:00 – 0:2
30:12 – 0:3
37:41 – 1:3 – Bürger Severin
38:58 – 1:4

41:11 – 1:5
49:35 – 2:5 – Kucher Stefan
44:35 – 2:6

Bilder Steindorf II

Das Spiel am Freitag in Virgen findet voraussichtlich statt! Unser Bus fährt um 16:00 Uhr beim Zauchnerwirt ab. Es sind noch Plätze frei – Platzreservierungen wie immer bei Heber Michi!


Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen



© 2022 · ELV Zauchen · 116q, 0,355s | Impressum | by GW-Werbeagentur