ELV Zauchen

Feature Image Spielberichte, Samstag, 29.12.2007

Kampfstarke Zauchner verlieren


Im letzten Spiel 2007 mussten die Zauchner leider die 2. Niederlage dieser Saison hinnehmen.

Begonnen hat der Marathontag für die Zauchner bereits um 14 Uhr beim Zauchnerwirt. Michi Heber lud die Mannschaft + Begleitung zum Spaghettiessen ein. Dafür Recht herzlichen Dank!

Auch für die Fans begann der Eishockeyabend sehr früh – um 15.30 empfing uns unser Kutscher Michi Kopeinig mit einem Doppeldeckerbus, um möglichst vielen Fans die Fahrt nach Virgen zu ermöglichen.
Die Spieler wussten den Fans für die dreistündige Fahrt zu danken, denn bis zum Schlussdrittel boten beide Mannschaften tolles, leider torloses, Eishockey. Die Eisbären konnten mit den spielerisch stärkeren Virgenern, trotz einiger Strafen, gut mithalten und erhielten erst in den letzten 6 Minuten die Gegentore.
Unser Tormann Martin „Bosche“ Kollmann konnte sich über mangelnde Arbeit an diesem Abend wahrlich nicht beklagen.
Virgen gewann dank der besseren Chancenauswertung mit 2:0, jedoch gibt es noch ein Rückspiel in Zauchen und mit den Fans als 6. Mann im Rücken ist natürlich alles möglich.

Das nächste Spiel führt uns am 3. Jänner 2008 zum Tabellenführer nach Arnoldstein. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.

Die Spieler und Funktionäre wünschen allen Fans und Freunden des ELV Zauchen ein frohes neues Jahr!

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen



© 2022 · ELV Zauchen · 116q, 0,355s | Impressum | by GW-Werbeagentur